German English Russian Spanish

Fotogalerie

Mit einem klaren Sieg gegen Sauwald krönt sich Wolfsberg bereits in der vorletzten Runde zum Meister in der 2. Bundesliga Mitte. Mithilfe leistet dabei kräftig Maria Saal, die den letzten verblieben Gegner von Wolfsberg bezwingen und damit den Kärntnern vier Punkte Vorsprung vor der Schlussrunde sichern. Am Ende siegen die Wolfsberger mit 20 Punkten vor Grieskirchen/Schallderbach, Gleisdorf und Maria Saal (alle 14), Absteigen müssen Styria und Klagenfurt. Steyregg rettet sich in der Schlussrunde mit einem 3:3 gegen Straßenbahn Graz. Die beste Einzelleistung über die gesamte Saison gelingt Ex-Europameister Zdenko Kozul auf Brett 1 für Wolfsberg mit einer Eloleistung von 2696. Die besten Österreicher sind Florian Schwabeneder (8,5/11) und Mario Schachinger (7,5/11) mit der identischen Eloleistung von 2484. Die österreichischen FIDE Meister Christoph Karner, Georg Kilgus und Mario Schachinger holen IM-Normen. Bei Kilgus und Schachinger ist dies jeweils bereist die letzte erforderlich gewesene und da beide auch bereits eine Elozahl von über 2400 besitzen, könnte ihnen bereits in zwei Wochen in Aserbaidschan der Titel zuerkannt werden. (wk)
Infoseite: 2. Bundesliga-Mitte
Ergebnisse bei Chess-Results: 2. Bundesliga-Mitte
Website Bundesliga

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport