German English Russian Spanish

Fotogalerie

150309 2bl ostTabellenführer Hietzing/Ottakring fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel in der 2. Bundesliga Ost. Rund um ein paar Routines bildete vor allem der eigene Nachwuchs (FM Dragnev, FM Menezes und Gstach) den Kern der Mannschaft. Vor der letzten Runde hält SC Data Technology Pressbaum/E. nach einem knappen 3,5:2,5 Erfolg im NÖSV-Duell gegen Pöchlarn den 2. Platz vor Pamhagen, das im Burgenlandderby gegen Nickelsdorf nur zu einem 3:3 kam. Stockerau verlor gegen Donaustadt knapp mit 2,5:3,5 und muss nun ebenso absteigen wie Pöchlarn und SK Advisory Invest Baden, das gegen Tschaturanga Wien klar mit 1,5:4,5 verlor. In der Schlussrunde musste Meister Hietzing/Ottakring gegen SC Data Technology Pressbaum/E. mit 2,5:3,5 die erste Niederlage hinnehmen und die Pressbaumer holten sich punktegleich mit den Wienern den Vizemeistertitel. Zwettl beendete die Meisterschaft nach einem 4:2 Sieg über das ersatzgeschwächte Schlusslicht Baden mit einem versöhnlichen vierten Platz. Pöchlarn wurde vom viertplatzierten Pamhagen mit 0:6 von den Brettern geschoben, ergibt Endrang Zehn. Mit ebenfalls fünf Punkten verbleibt Stockerau nach einem 3:3 gegen Mattersburg auf dem 11. Platz. Weiters spielten noch Tschaturanga Wien gegen Donaustadt 3:3 und Nickelsdorf gegen Austria Wien mit 3:3. (wk, Text: F. Modliba, Foto: H. Schneider-Zinner)
Ergebnisse, Bilder beim LV NÖ

Partner