German English Russian Spanish

Fotogalerie

3,5:2,5 ist das Resultat der 9. Runde der Bundesliga. Nur Jenbach gelingt auf dem Weg zum Titel ein 4:2 gegen Feffernitz. Einen wichtigen Überraschungssieg feiert Fürstenfeld gegen Maria Saal, wobei Anton Postl gegen Robert Kreisl der Siegpunkt gelingt. Nicht weniger erleichtert ist Hohenems über die zwei Punkte gegen Zwettl und da Wulkaprodersdorf gegen Husek Wien siegreich bleibt wird es im Abstiegskampf so richtig gruselig. Hohenems, Zwettl, Wulkaprodersdorf, Ansfelden und Fürstenfeld halten bei jeweils 7 Punkten und rittern gegen den dritten Abstiegsplatz, da der Zug für Husek Wien und Absam wohl schon abgefahren ist. In der 2. Bundesliga Mitte bleibt Grieskirchen/Schallerbach nach einem 4,5:1,5 Sieg an der Spitze. Allerdings bläst Wolfsberg mit Eva Moser auf Brett 6 (!!) zum Großangriff. In der Damenbundesliga sind nach zwei Runden mit Pamhagen und Wulkaprodersdorf (je 2 Punkte) zwei burgenländische Teams vorne, gefolgt von zwei steirischen mit Feldbach-Kirchberg und den Schachamazonen. Die heutige Runde wird ab 14:00 Uhr live übertragen, wobei Karl Theny in der St. Veiter Blumenhalle auch Live-Kommentatoren aufbietet. (wk)
Infoseiten: Bundesliga, 2. Bundesliga-Mitte, Damen-Bundesliga
Ergebnisse bei Chess-Results: Bundesliga, 2. Bundesliga-Mitte, Damen-Bundesliga
Website Bundesliga mit Live-Übertragung und Live-Kommentar /Sa 14:00, So 10:00)
Fotos aus St. Veit

Partner