German English Russian Spanish

Fotogalerie

170324 BL1 r5Die österreichische Bundesliga bleibt spannend. In der gestrigen 5. Runde gewinnt Feffernitz den Schlager der Runde gegen Jenbach dank Siegen von Peter Schreiner und Matej Sebenik knapp mit 3,5:2,5. Für Jenbach punktet nur Dennis Wagner voll. Maria Saal nutzt die Chance, rückt mit einem 6:0 Kantersieg gegen St. Valentin auf den zweiten Platz vor und ist wieder voll im Titelrennen. Jenbach teilt nun den dritten Platz mit Hohenems, das im Vorarlberg Derby gegen Bregenz voll punktet. Zwei Punkte holen auch Wulkaprodersdorf gegen St. Veit und Ottakring gegen Götzis. Den Wienern gelingt mit 5,5:0,5 sogar der zweithöchste Sieg der Runde. Nickelsdorf darf sich gegen Absam mit einem 3:3 über einen ersten Punktegewinn freuen, kommt aber nicht vom Tabellenende weg. Auf den Abstiegsplätzen liegen noch Bregenz und St. Valentin. Heute gelten die Top-Teams ab 15:00 Uhr durchwegs als Favoriten. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: 1. BundesligaFrauenbundesliga2. Bundesliga Mitte
Zur Live-Übertragung (Fr 15:00, Sa 14:00, So 10:00)

Partner