German English Russian Spanish

Fotogalerie

180119 BL1 r5Die fünfte Runde der Bundesliga stand im Zeichen von Tabellenführer Jenbach und den jungen Österreichern. Jenbach gewinnt angeführt von Baadur Jobava gegen Ottakring mit 3,5:2,5 und macht damit einen weiteren Schritt in Richtung Titel weil Titelverteidiger Feffernitz und Maria Saal mit einem 3:3 die Punkte teilen. Hohenems ist nach einem 4:2 gegen Götzis nun mit zwei Punkten Rückstand der erste Verfolger der Tiroler. St. Veit besiegt mt sechs ausländischen Großmeistern Gastgeber Grieskirchen/Bad Schallerbach vernichtend mit 5,5:0,5 und verlässt die unmittelbare Abstiegszone. Im burgenländischen Derby behält Wulkaprodersdorf mit 5:1 die Oberhand über Pamhagen. Schließlich gewinnt Absam das West-Derby gegen Royal Salzburg mit 3,5:2,5. Beeindruckend sind gestern die Leistungen der jungen Österreicher. Valentin Dragnev holt mit Schwarz gegen Baadur Jobava (2690) ein sicheres Remis. Felix Blohberger holt überraschend gegen David Shengelia (2549) seinen vierten Sieg im vierten Einsatz. Dominik Horvath gewinnt seine erste Partie in dieser Bundesliga-Saison gegen Lev Yankelevich (2456). Florian Mesaros besiegt zudem Anatol Vitouch. Das ist ein starkes Lebenszeichen der ÖSB-Hoffnungen. Die sechste Runde wird heute ab 14:00 Uhr live übertragen. Der Schlager der Runde ist Jenbach gegen St. Veit. (wk)
Infoseite BundesligaErgebnisse bei Chess-ResultsFotos in der ÖSB Fotogalerie
Zu den Live-Partien...

Partner