German English Russian Spanish

Fotogalerie

140321 bl r9Heute könnte sich der Meistertitel in der 1. Österreichischen Schach Bundesliga bereits entschieden haben. Hohenems hatte die starken Wulkaprodersdorfer fest im Griff und erreichte einen weiteren Mannschaftssieg. Gleichzeitig gelang es Jenbach nicht sich gegen St. Veit durchzusetzen Das 3:3 Unentschieden ist ein weiterer Punkteverlust. Vor den beiden Schlussrunden haben die Vorarlberger bereits drei Mannschaftspunkte Vorsprung und brauchen „nur“ mehr zwei Punkte um auch theoretisch nicht mehr eingeholt werden zu können. Im Kampf um Platz drei haben nun Wulkaprodersdorf, Feffernitz und St. Veit die gleiche Punkteanzahl. Salzburg und Maria Saal liegen nur einen Punkt hinter diesem Trio. Da sind noch heiße Matches zu erwarten. In den hinteren Rängen holte Absam ein wichtiges 3:3 und könnte sich noch retten. Am Samstag kann nun Hohenems gegen Feffernitz ab 14:00 Uhr Trapattonis Spruch „the cat is in the sack“ strapazieren. (wk, Text: Manfred Mussnig)
Zu den Live-Partien...
Ergebnisse/Partien: Bundesliga
Berichte: siehe Blog Bundesliga

Partner