German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog ChessBase TV Austria

140923 cbtvaut 11Die Sendungen 10. und 11. von ChessBase TV Austria sind jetzt auf Youtube archiviert. In der 10. Sendung hat FM Gregor Kleisl den "Kampf ums Zentrum" aufgenommen. In der 11. Sendung war Österreichs Nationalspieler Robert Kreisl bei Harald Schneider-Zinner zu Gast und hat "kritische Momente der Staatsmeisterschaft" beleuchtet. Die Sendung mit Kreisl konnte aus technischen Gründen leider nicht live ausgetrahlt werden. Daher sei sie an dieser Stelle besonders empfohlen. (wk)
Youtube: Channel ChessBase TV Austria,
10. Sendung vom 20.08.2014, 11. Sendung vom 02.08.2014 
Infoseite CBTV Austria

140719 cbtv 8In der 8. Sendung von ChessBase TV Austria hat Harald Schneider-Zinner in einer Sonntags Matinee mit Karl-Heinz Schein den Pionier der österreichischen Trainerausbildung zu Gast.

Schein plaudert aus seiner Trainertätigkeit und analysiert eine tolle Angriffspartie seines ehemaligen Schützlings Robert Kreisl, der Österreich im August 2014 bei der Schach-Olympiade vertreten wird.

140719 cbtv 9In der 9. Sendung von ChessBase TV Austria hat Harald Schneider-Zinner Karoline Spalt zu Gast. Spalt stellt ihr Pilotprojekt in Wien vor, mit dem Frauenschach gefördert wird. Zudem zeigt Schneider-Zinner diesmal Springermanöver und Springergabeln der Österreichischen Jugendmeisterschaften U8-U14.

Die Sendungen sind bei ChessBase und Youtube archiviert. (wk)
Youtube: Channel ChessBase TV Austria,
8. Sendung vom 15.06.2014, 9. Sendung vom 02.07.2014 
Infoseite CBTV Austria

140516 CBTVAUTIn der 7. Sendung von ChessBase TV Austria wird weiter an der Endspieltechnik gefeilt. IM Georg Fröwis, Staatsmeister 2012, ist Gast von Harald Schneider-Zinner und zeigt aktuelle lehrreiche Beispiele von der Österreichischen Jugendmeisterschaft U16/U18, wo er als Betreuer des Jugendkaders von Öberösterreich vor Ort war. Natürlich wird der Staatsmeister von 2011 auch über seine persönlichen Ambtionen befragt. Zuletzt feierte Fröwis mit Hohenems bekanntlich den Sieg in der österreichischen Bundesliga. Die Sendung ist bei ChessBase und bei Youtube archiviert. (wk)
Youtube: Channel ChessBase TV Austria, 7. Sendung vom 15.03.2014 
Infoseite CBTV Austria

140430 cbtvaut 06In der 6. Sendung von ChessBase TV Austria hatte Harald Schneider-Zinner am Ostermontag Österreichs Bundestrainer David Shengelia zu Gast. Der gebürtige Georgier hat inzwischen die österreichische Staatsbürgerschaft und seinen Lebensmittelpunkt in Wien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit für den ÖSB ist das Training und die Betreuung des österreichische Damennationalteams. Zudem ist Shengelia neben Ragger eine Stütze des Herrenteams. Thema der Sendung ist die Technik im Turmendspiel. Shengelia zeigt Beispiele aus der eigenen Praxis und von seinen Schützlingen. Die Sendung ist auf YouTube archiviert. (wk)
Youtube: Channel ChessBase TV Austria, 6. Sendung vom 21.04.2014 
Infoseite CBTV Austria

149411 cbtvaut 5Die 5. Sendung von ChessBase TV Austria ist nun auf Youtube archivert. Harald Schneider-Zinner stellt diesmal die besten Tricks im Turmendspiel vor. Damit können zahlreiche Punkte im Turmendspiel gerettet - oder vergeben werden. Einige taktische Elemente sollte ein Schachspieler einfach kennen. Ausnahmsweise hat Schneider-Zinner die Sendung allein gestaltet, da der geplant Gast leider kurzfristig erkrankt absagen musst.  Die nächste Sendung wird am Ostermontag, dem 21. April ausgestrahlt. Zu Gast wird Bundestrainer David Shengelia sein. (wk)
Youtube: Channel ChessBase TV Austria, 5. Sendung vom 27.03.2014 
Infoseite CBTV Austria

Partner