German English Russian Spanish

Fotogalerie

Den Damen-4-Länderkampf 2013 gewinnt Niederösterreich vor Gastgeber Steiermark, Oberösterreich und Burgenland. Entscheidend erweist sich bereits das direkte Duell in der Auftaktrunde, das mit 4:2 an die Niederösterreicherinnen geht. Zwar legt die Steiermark mit einem 4:2 Sieg gegen Burgenland und einem 6:0 Kantersieg gegen Oberösterreich kräftig nach, es reicht aber nicht mehr. Niederösterreich gibt nur gegen Oberösterreich mit einem 3:3 einen Punkt ab, ein 4:2 gegen Burgenland sichert am Schlusstag die Gesamtwertung. Die beste Einzelleistung bringt die Steirerin Barbara Schink. Sie gewinnt als einzige Spielerin alle drei Partien und damit die Brettwertung am 1. Brett. Die weiteren Brettsiegerin sind: Denise Trippold (NÖ, Brett 2), Michaela Hapala (NÖ, Brett 3), Eva Unger (Bgld, Brett 4), Andrea Schmidbauer (Stmk, Brett 5) und Barbara Steininger (Bgld, Brett 6). Andrea Schmidbauer und Alfred Harrer haben in Semriach im Trattnerhof ausgezeichnete Bedingungen organisiert. Höhepunkte des Rahmenprogramms waren eine Besichtigung der Lurgrotte und eine Weinverkostung. 2014 wird Oberösterreich den Bewerb ausrichten. (wk)
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results, Fotos in der ÖSB Fotogalerie

Partner