German English Russian Spanish

Fotogalerie

140610 damen4laenderEinen spannenden Kampf um den Sieg zwischen dem Burgenland und der Steiermark bringt der Damen-4-Länderkampf, der heuer vom Landesverband Oberösterreich in Freistadt bestens organisiert wurde. Im direkten Duell in der Schlussrunde, beide Teams konnten davor jeweils gegen Nieder- und Oberösterreich gewinnen, ist die steirische Auswahl diesmal stärker und holt sich dank einer Sonderleistung der hinteren Bretter mit 4:2 den Wettkampf und das Turnier. Die meisten Punkte erzielt Vanessa Stallinger. Sie gewinnt ihren Brettpreis mit 3/3. Burgenland holt mit 4 Punkten Rang 2 und den ersten Brettpreis durch Daiva Batyte (2,5/3). Rang 3 geht dank besserer Zweitwertung an Niederösterreich. Oberösterreich erweist sich auch in dieser Hinsicht als guter Gastgeber darf sich aber über den Sieg von Julia Bernhard auf Brett 4 freuen. Das "Zweierbrett" gewinnt NÖ mit Denise Trippold. Die Bretter 3 und 6 gehen mit Margot Landl (2,5/3) und Magdalena Steiner (2/3) wieder an die Steiermark. Günter Almer dürfte als Hauptschiedsrichter wenig Probleme gehabt haben, wird dieser Länderkampf doch stets in freundschaftlicher Atmosphäre ausgetragen. (wk)
Ergebnisse, Website LV OÖ

Partner