German English Russian Spanish

Fotogalerie

170420 em w r8Die Frauen Europameisterschaft in Riga geht in ihre entscheidende Phase. Die Georgierin Nana Dzagnidze und die Russin Aleksandra Goryachkina führen drei Runden vor Schluss mit 6,5 Punkten vor dem Quartett Socko (POL), Mariya Muzychuk (UR), Thanh Trang Hoang (HUN) und Alina Kashlinskaya (RUS). Die Elofavoritin Anna Muzychuk (UKR) führt eine große Gruppe von Spielerinnen mit 5,5 Punkten an. In der heutigen neunten Runde kommt es ab 14:00 Uhr zu den Schlagerpaarungen zwischen Mariya Muzychuk und Dragnidze bzw. Goryachkina und Kashlinskaya. Spannend wird neben dem Titelkampf auch jener um die Plätze für den World Cup. Insgesamt können sich 14 Spielerinnen qualifizieren. Die Österreicherinnen Veronika Exler und Elisabeth Hapala kämpfen wacker aber eher glücklos. Exler gewinnt gestern nach einer krankheitsbedinger Pause in der 7. Runde ihre erste Partie und könnte heute gegen Atte Rebeka (LAT) einen zweiten folgen lassen. Hapala verliert gestern gegen die Estin Mai Narva und hält bei drei Siegen und fünf Niederlagen. Heute spielt Hapala gegen die Türkin Gundogan. (wk, Foto: Turnierseite)
Ergebnisse bei Chess-Results

Turnierseite (mit Live Übertragung und Kommentierung), ECU

Partner