German English Russian Spanish

Fotogalerie

170302 wm f r6Der Worldcup der Frauen macht wieder einmal eine Außenseiterin zur Weltmeisterin. Die Chinesin Zhohgyi Tan, aktuelle Nummer 14 der Weltrangliste, gewinnt das Tie-Break gegen die ukrainische Favoritin Anna Muzychuk in den ersten beiden Schnellschachpartien mit 1,5:0,5 und kürt sich damit zur Weltmeisterin. Es ist ein verdienter Turniersieg, hat Tan doch hintereinander Ju, Harika und Muzychuk in Mini Matches ausgeschaltet. In der ersten Partie der heutigen Entscheidung hält Tan mit der russischen Verteidigung mit Schwarz de Stellung. Die Partie endet mit blanken Königen. In der zweiten Partie kommt es dann zum Drama für Muzychuk. In einer unklaren Stellung will sie offenbar einer möglichen Zugwiederholung ausweichen und wandert mit ihrem König in ein Mattnetz. Dieses Blackout entscheidet das Match. Für die Doppelweltmeisterin im Schnell- und Blitzschach ist das eine bittere Pille. Zu gerne hätte sie es ihrer Schwester nachgetan. Die Chinesinnen können hingegen jubeln. Tan wird noch heuer ihren Titel gegen Wenjun Ju, die Siegerin der letzten Grand Prix Serie, verteidigen. Der Weltmeistertitel der Frauen bleibt trotz des Rückzugs von Yifan Hou für einige Zeit im Reich der Mitte. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteFIDE

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport