German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Info Regeln

logo oesb 300pxAm Sonntag, dem 14. Jänner hält Hans Stummer einen ganztägigen Schiedsrichterkurs in Kooperation mit dem Landesverband Salzburg. Der Kurs gilt als Phase 1 zur Ausbildung zum Österreichischen Schiedsrichter. Der Kurs ist offen für alle Landesverbände und Bundesländer. Inhalte werden die FIDE Schachregeln und die FIDE Turnierregeln sein. Austragungsort ist das Hotel Servus Europa am Walsterberg. Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Voranmeldung bis spätestens 12. Jänner 2018 an Rudolf Berti (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). (wk, Info: Rudolf Berti)
Ausschreibung

Logo FIDE RatingsIn der FIDE Weltrangliste vom 1. Jänner 2018 liegt Österreich mit einem Eloschnitt von 2496 seiner Top-10 Spieler am 42. Platz von 177 Nationen. In der Frauenwertung ist es mit 2168 der 36. Platz unter 144 Nationen. Allerdings ist Eva Moser derzeit nicht aktiv, mit ihr wäre es ein Platz in den Top-30. So sind die besten zehn Spielerinnen Theissl-Pokorna (2320), Ragger (geb. Kopinits, 2298), Teuschler (2202), Newrkla (2168), Exler (2160), Novkovic (2128), Schnegg (2118), Fröwis (2095) und Mayrhuber (2092). 16 Spielerinnen haben eine Elozahl über 2000. In der offenen Klasse liegt Markus Ragger mit 2659 am 88. Platz der Weltrangliste. In den Top-10 sind weiters Shengelia (2549), Diermair mit einen Karrierehoch von 2511, Kindermann (2499), Stanec (2468), Dragnev (2466), Schreiner (2457). Atlas (2451), Baumegger (2451) und Kreisl (2422). Insgesamt 22 Spieler haben eine Elozahl über 2400. Dragnev liegt in der U20 Weltrangliste in den Top-100. An der Spitze führt Magnus Carlsen (2834) vor Caruana (2811) und Mamedyarov (2804). Carlsen führt auch im Schnellschach mit 2880 und 54 Punkten Respektabstand auf Dominguez Perez sowie im Blitzschach mit 2965 und fast 100 Punkten Vorsprung auf Karjakin. Beste Frau ist Yifan Hou mit 2680 vor Wenjung Ju (2572) und Anna Muzychuk (2571). Die Chinesinnen haben mit Hou, Ju, Lei und Tan vier Spielerinnen in den Top-10. Russland und die Ukraine je zwei. Die österreichischen Elozahlen wurden pünktlich zum Jahreswechsel von Heinz Herzog ebenfalls online gestellt. (wk, Logo: FIDE)
FIDE Rating Server, ÖSB Elozahlen auf Chess-Results

Logo FIDE 300pxWerner Stubenvoll wird vom 29. September bis 1. Oktober 2017 in Budapest einen Schiedsrichterkurs abhalten. Das ist auch eine gute Gelegenheit für all jene österreichischen Schiedsrichterkandidaten, die den Regelkurs der FIDE noch benötigen. Die Unterrichtssprache wird Englisch sein, die Prüfung kann wahlweise in Englisch oder Deutsch abgelegt werden. (wk, Info: Hans Stummer)
Zeit- und Themenplan Schiedsrichterkurs Budabest

Seit 1. Juli 2017 sind die neuen FIDE Schachregeln in Kraft. Die Technische Kommission des ÖSB stellt nun alle Änderungen übersichtlich im Überblick in Deutsch zur Verfügung. (wk)
FIDE Schachregeln 2017 (Änderungen)
FIDE Schachregeln 2017 (Deutsch)

Logo FIDE RatingsPünktlich wie gewohnt sind die Elozahlen vom 1. Juli 2017 von der FIDE bzw. von Heinz Herzog (nationale Wertung) online gestellt worden. International ist Magnus Carlsen weiter die Nummer Eins. Er führt alle drei Ranglisten im Standard-, Schnell- und Blitzschach an. Im Standard ist sein Vorsprung aber geschmolzen. Carlsen führt mit 2822 vor Kramnik (2812), So (2810), Aronian (2809), Caruana (2807) und Mamedyarov (2800). So ein Gedränge hat es jenseits der 2800 noch nie gegeben. In den Frauenranglisten ist Yifan Hou dominierend. Sie führt im Standard- und Schnellschach, nur im Blitz ist Anna Muzychuk ein paar Punkte vor der Chinesin. Im Standard führt Hou (2666) mit Respektabstand vor Wenjun Ju (2572) und Anna Muzychuk (2572), der Weltmeisterin im Schnell- und Blitzschach.  In der Nationenwertung liegt Österreich mit einem Schnitt von 2499 seiner Top-10 Spieler am 43. Platz von 180 Nationen. Österreich Top-6 sind: Ragger (2656), Shengelia (2567), Kindermann (2502), Dragnev (2495), Schreiner (2484) und Diermair (2481). In der Frauenliste ist Österreich mit einem Schnitt von 2173 am 37. Platz. Das könnte mit einer aktiven Eva Mosser noch besser sein. Nationale Spitze sind Österreichs teils frischgebackenen Mütter: Theiss-Pokorna (2323), Kopinits (2282) und Teuschler (2228). Nach vorne geschoben hat sich Julia Novkovic. Sie teilt mit Newrkla den vierten Platz (beide 2182). Exler folgt mit 2161. (wk, Logo: Fide)
FIDE Rating Server, FIDE Rating Rules effecitve from 1.7.2017
ÖSB Elozahlen vom 1.7.2017

Partner