German English Russian Spanish

Fotogalerie

In seiner Jännersitzung in Armenien hat das FIDE Präsidium unter anderem Richtlinien für behinderte Spieler/innen beschlossen und damit für eine in der Präxis meist funktionierenden Integration auch ein entsprechendes Regulativ geschaffen. Diese Richtlinien gelten für alle offiziell von der FIDE veranstalteten Turniere und werden zudem allen Organisatoren von Turnieren empfohlen. Änderungen gibt es auch bei den Titel- und Elobestimmungen, die ab 1. Juli in Kraft treten und noch gesondert bekannt gemacht werden. (wk, Foto: FIDE)
Bericht über die FIDE Präsidiumsitzung, Entscheidungen der Jännersitzung,
Richtlinien für behinderte Spieler/innen

 

Partner