German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Info Regeln

Der Vorsitzende der Technischen Kommission, Hans Stummer, hat für alle österreichischen Schiedsrichter und Eloreferenten die Tagung 2013 ausgeschrieben. Der Termin ist am 29. Juni mit der Beginnzeit 13:30 Uhr im Hotel Servus Europa (Salzburg Wals). Auf der Tagesordnung stehen Änderungen der Schweizer-Regeln, der Titelbestimmungen, der Wertungsbestimmungen und eine Vorschau auf Änderungen der FIDE-Schachregeln. Referent wird Werner Stubenvoll sein. Anmeldung sind erbeten per E-Mail an Hans Stummer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). (wk)
Einladung Schiedsrichter- und Eloreferententagung (PDF)

Die FIDE arbeitet an einer Automatisierung der Titelnormen. Da hier auch alte Normen eingebunden werden sollen müssen alle Titel-Normen, die vor dem 1. Juli 2005 erzielt wurden, bis spätestens 1. Juli 2013 an die FIDE (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gesendet werden. Anderenfalls verfallen diese Normen. (wk)
Website FIDE
Info FIDE

altSeit 1.1.2013 gilt das neue Lizensierungs-System der FIDE. Danach können Turniere nur noch international Elo gewertet werden, wenn der Schiedsrichter eine gültige FIDE Lizenz hat. Der ÖSB hat in Absprache mit seinen Landesverbänden alle aktiven IS, FS und ÖS der FIDE genannt. Je nach Titel und Kategorie kostet die Lizenz zwischen Euro 20,- (ÖS) und Euro 300,- (IS, Kategorie A). Sollte beim Lizensierungsverfahren jemand übersehen worden sein, so möge er sich bitte beim ÖSB (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden, er/sie wird umgehend nachgenannt. Die Liste der lizensierten Schiedsrichter/innen gibt es auf der Seite der FIDE Schiedsrichter Kommission oder unter "Weiterlesen". (wk)
Zur FIDE Artibers Comimssion

Weiterlesen: FIDE Schiedsrichter Lizenzen

In seiner Jännersitzung in Armenien hat das FIDE Präsidium unter anderem Richtlinien für behinderte Spieler/innen beschlossen und damit für eine in der Präxis meist funktionierenden Integration auch ein entsprechendes Regulativ geschaffen. Diese Richtlinien gelten für alle offiziell von der FIDE veranstalteten Turniere und werden zudem allen Organisatoren von Turnieren empfohlen. Änderungen gibt es auch bei den Titel- und Elobestimmungen, die ab 1. Juli in Kraft treten und noch gesondert bekannt gemacht werden. (wk, Foto: FIDE)
Bericht über die FIDE Präsidiumsitzung, Entscheidungen der Jännersitzung,
Richtlinien für behinderte Spieler/innen

 

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport