German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Info Verband

Der Österreichische Schachbund hat heuer erstmals ein gemeinsames Projekt mit den Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und UNION (K-Projekt). Ein Teil des Projektes ist die Etablierung von Stützpunktvereinen in den Bundesländern. Wir laden interessierte Vereine ein sich dafür zu bewerben.

Projekt-Kurzbeschreibung:

Die Nachwuchskoordinatoren in vier Regionen (Nord, Süd, West, Ost) werden die Nachwuchsarbeit der Landesverbände im bundesweiten Sinne koordinieren und den Trainern „Know-How“ für die regelmäßige Trainingsarbeit vermitteln. Ziel ist es ein höheres und einheitlicheres Leistungsniveau für die Aufnahme in den Jugend A-Kader zu schaffen und damit die Chancen für eine Laufbahn als Spitzensportler zu verbessern.

In einem zweiten Schwerpunkt werden die vier Nachwuchskoordinatoren Stützpunktvereine in den Ländern besuchen und dort beispielhaft unterrichten. Zudem werden diese Koordinatoren den Vereinen beratend in deren Vereinsaktivitäten beistehen und Kontakte für Kooperationen mit Dachverbänden in der Nachwuchsarbeit, im Schulschach und in der Fortbildung der Funktionäre vermitteln.

Anforderungen für die Bewerbung als Stützpunktverein
• Zugehörigkeit bei einem der Dachverbände (ASKÖ, ASVÖ, Union)
• Engagement und Erfahrung in der Jugend-Arbeit
• (Arbeit im Mädchenschach als Pluspunkt)
• Trainingsmöglichkeit in geeigneten Räumlichkeiten

Wir bieten
• Training der eigenen Vereinsjugend durch einen qualifizierten Trainer
• Beratung bei der Planung des weiteren Jugendtrainings
• Unterstützung beim Auf- bzw. Ausbau der Kontakte zu den Dachverbänden
• Unterstützung beim Auf- bzw. Ausbau der Kontakte zum Schulschach

Bewerbungen sind bis spätestens 17. Februar 2019 per Mail an folgende E-Mailadresse zu senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo FIDE RatingsIn der FIDE-Weltrangliste vom 1. Jänner 2019 liegt Österreich mit einem Eloschnitt von 2507 in der Nationenwertung am 41. Platz. Gewertet werden dafür die besten 10 Spieler einer Nation. Ragger ist mit einer Elozahl von 2687 klar die Nummer Eins und am 55. Platz in der Einzelwertung. Hinter ihm folgen Shengelia (2543), Dragnev (2511), Kindermann (2494), Schreiner (2482), Gajek (2481), Diermair (2477), Stanec (2471), Balinov (2467) und Schwabeneder (2458). Insgesamt 28 Spieler haben eine Elozahl von zumindest 2400.  In der Frauenwertung ist Theissl-Pokorna mit 2313 die beste aktive Österreicherin. Neue Nummer Zwei ist Exler. Sie überholt mit 2277 Anna-Christina Ragger um einen Punkt. Schnegg (2214), Teuschler (2211), Polterauer (2206), Trippold (2166), Newrkla (2162), Hapala (2136) und Schloffer (2114) komplettieren die Top-10.  In der Nationenwertung liegen unsere Frauen mit einem Schnitt von 2208 am 26. Platz.  Es führt China vor Russland und der Ukraine. Bei den "Herren" ist  Russland weiter voran. Es folgen China und die USA. In der Einzelwertung führt Magnus Carlsen alle drei Weltrangisten (Standard, Rapid, Blitz) an. Im Standard haben mit Carlsen (2835), Caruana (2828), Mamedyarov (2817) und Ding (2813) vier Spieler eine Elozahl über 2800. Bei den Frauen führt Yifan Hou im Standard (2662) überlegen vor Weltmeisterin Wenjun Ju (2575) und im Blitz (2627) vor Blitzweltmeisterin Kateryna Lagno (2587). Im Rapid muss Hou aber mit 2607 Ju (2618) den Vortritt lassen. Die nationalen Elozahlen wurden von Heinz Herzog bereits am 31. Dezember online gestellt.  Details sind den unten stehen Links zu entnehmen. (wk)
FIDE Raging-Server, ÖSB Elozahlen

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Website...

181224 Weihnachten

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Website ein
schönes und gesundes Jahr 2019 an und abseits der 64-Felder!!

181231 neujahr

Philipp Scheffknecht hat im November die 3-semestrige Trainerausbildung abgeschlossen. Speziell in der Jugendarbeit hat er viel Erfahrung. Unter anderem leitet er seit mehreren Jahren das Kinder- und Jugendschachtraining im Schachklub Ottakring. Daneben bietet er noch Spezialtrainings in Kleingruppen an.Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, dem 14.12.2018, 16:00 Uhr auf www.schach.de (dort gibt es auch die Software gratis zum Download) im Raum Übertragungen (dann den Reiter Partien wählen). Wer die Sendung live verpasst findet sie später in unseren Archiven. Alle Sendungen werden am Videoserver von ChessBase und auf YouTube archiviert. (wk, Text: Harald Schneider-Zinner)
CBTV Austria Sendung 48 (Ausschreibung, PDF)
Infoseite ChessBase TV Austria

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt