German English Russian Spanish

Fotogalerie

Logo FIDE 300pxAm 6. Dezember hat FIDE Präsident Kirsan Ilyumzhinov in einer rasch einberufenen Präsidiumssitzung seine Funktion vorübergehend niedergelegt. Ilyumzhinov wurde von den US Behörden mit einem Einreiseverbot belegt. Vorgeworfen werden ihm Geschäfte mit Syiren, in Regionen die vom Islamischen Staat besetzt sind. Ilyumzhinov dementiert diese Vorwürfe legt aber bis zur Klärung seine Funktion in der FIDE ruhend. Wie in den Statuten vorgesehen übernimmt für diese Zeit sein erster Stellvertreter, "Deputy Presiden" Georgios Markopoulos, die Geschäfte der FIDE. (wk)
Zum offiziellen FIDE Statement...

Partner