German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Info Verband

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde !

Das Sportministerium nimmt sich im Rahmen von „Fit für Österreich“ dem Thema zur Forderung des Sports nach der täglichen Turnstunde für unsere Kinder und Jugendlichen verstärkt an und hat dazu die Durchführung einer Onlinebefragung durch das Marktforschungsinstitut tfactory für Vereine in Auftrag gegeben!

Für weitere Maßnahmen ist es wichtig zu wissen, wie lokale Sportvereine und Schulen bei der Umsetzung der täglichen Turnstunde zusammenarbeiten können. Deshalb befragen wir alle Sportvereine zu Ihren Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema und ersuchen um Teilnahme unter: http://tfactory.3uu.de/uc/taeglicheturnstunde4/

Die Erhebung erfolgt online und ist selbstverständlich anonym. Wir ersuchen diesen Link zum Fragebogen an alle Vereine weiter zu leiten und den Onlinefragebogen bis spätestens 10. Jänner 2014 auszufüllen. Für fachliche Fragen steht ihnen die für Breiten- und Gesundheitssport zuständige Abteilung V/4 in der Sektion Sport des BMLVS gerne zur Verfügung. Technische Fragen beantwortet unser Partner tfactory. Kontakt: Fr. Meral Ugus –  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw.  in dringenden Fällen während der Betriebsferien der tfactory vom 20.12.2013 bis inkl. 6.01.2014 Hr. Michael Schaefberger – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vielen Dank für die Mitarbeit!
Mit sportlichen Grüßen
AL ADir. RegRat Christian FELNER

 

Wir wünschen allen Schachfreund/innen FROHE UND BESINNLICHE FEIERTAGE.

Am Dienstag, dem 3. Dezember, wird ChessBase TV Austria zum zweiten Mal "on air" gehen. Zu Gast bei Moderator Harald Schneider-Zinner wird Österreichs Bundesjugendtrainer Siegfried Baumegger sein. Er hat sich als Thema Taktiktraining mit Studien gewählt. Zudem wird Baumegger von seiner praktischen Arbeit mit dem Jugendkader erzählen, Auswahlkritierien vorstellen und Tipps für selbstständiges Trainings geben.

Zu sehen ist die Sendung auf www.schach.de (dort gibt es auch die Software zum Download) im Raum Übertragungen, dann den Reiter Partien wählen. Die erforderliche Software ist gratis erhältlich und auch die ChessBase TV Austria Sendungen werden dank der entgegenkommenden Kooperation mit ChessBase kostenfrei zu sehen sein (ein Gast-Zugang ist ausreichend). Wer die Sendung verpasst kann sie auch später noch ansehen. Alle Sendungen werden sowohl auf www.schach.de (Raum: Premium Videos/Training/TV ChessBase Austria) als auch auf YouTube archiviert. (wk, Info: Harald Schneider-Zinner)
Info Sendung 03.12.2013

Infoseite ChessBase TV Austria (inklusive Archiv aller Sendungen)
YouTube Channel ChessBase TV Austria

Heute geht um 18:30 Uhr ChessBase TV Austria zum zweiten Mal "on air". Wie bereits angekündigt wird Österreichs Bundesjugendtrainer Siegfried Baumegger zu Gast bei Moderator Harald Schneider-Zinner sein. Er hat sich als Thema Taktiktraining mit Studien gewählt. Zudem wird Baumegger von seiner praktischen Arbeit mit dem Jugendkader erzählen, Auswahlkritierien vorstellen und Tipps für selbstständiges Training geben.

Zu sehen ist die Sendung auf www.schach.de (dort gibt es auch die Software zum Download) im Raum Übertragungen, dann den Reiter Partien wählen. Die erforderliche Software ist gratis erhältlich und auch die ChessBase TV Austria Sendungen werden dank der entgegenkommenden Kooperation mit ChessBase kostenfrei zu sehen sein (ein Gast-Zugang ist ausreichend). Wer die Sendung verpasst kann sie auch später noch ansehen. Alle Sendungen werden sowohl auf www.schach.de (Raum: Premium Videos/Training/TV ChessBase Austria) als auch auf YouTube archiviert. (wk, Info: Harald Schneider-Zinner)
Info Sendung 03.12.2013 Infoseite ChessBase TV Austria (inklusive Archiv aller Sendungen)
YouTube Channel ChessBase TV Austria

 

Die letzten beiden Tage hatten es für Österreichs Schach in sich. Heute, am Samstag, wurde beim ECU Kongress in Warschau über die Vergabe der Senioren Team EM 2015 abgestimmt. Mit Krajnska Gora hatte Wien einen TOP Veranstalter als Konkurenten. Vizepräsident Johann Pöcksteiner hatte jedoch ein tolles Paket bei der Präsentation mit im Gepäck und so ging die Abstimmung, zur Überraschung Aller, mit 32 : 13 ganz klar für Wien aus. Veranstaltungsort wird das Hotel Airo-Tower in Wien Oberlaa sein, dass mit seinem perfektem Umfeld (Kurpark Oberlaa, Therme Wien, Weinberge und Heurige) den Vorzug bekam. Wien wird sich, dafür sorgt sicher Hans Pöcksteiner, ein perfekter Gastgeber sein. Österreichs und Wiens Schachgemeinde darf sich jedenfalls auf diese internationale Veranstaltung freuen.

Aber im Sport muss auch Politik gemacht werden, so wurde von ÖSB Präsident Kurt Jungwirth zu Gunsten der nichtolympischen Sportarten in der BSO perfekt lobbyiert. Eine Reihe von international erfolgreichen Sportarten (American Football, Karate, Orientierungslauf, Frisbee) wollten bei der künftigen Arbeit der BSO mitgestalten. Bei den gestrigen Wahlen ist es gelungen in allen wichtigen Gremien (Sportfachrat, Spitzensportausschuss, Finanzaussschuss) mit dabei zu sein, sogar ein Präsidiumsplatz war möglich. Für den ÖSB war Wiens Präsident Christian Hursky ins Rennen gegangen, er wird letzlich im Finanzausschuss der BSO seine Tätigkeit aufnehmen. ÖSB Präsident Kurt Jungwirth zeigte sich höchst erfreut, der Stellenwert von Schach im österreichischen Sport hat somit eine neue Qualität erreicht. Für die Zukunft ist jedenfalls viel Arbeit für alle garantiert! (wk, Text: LV Wien, Foto: Hursky und Pöcksteiner mit Siegertrio beim WGM Turnier 2013 in Wien)

 

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt