German English Russian Spanish

Fotogalerie

 

Die letzten beiden Tage hatten es für Österreichs Schach in sich. Heute, am Samstag, wurde beim ECU Kongress in Warschau über die Vergabe der Senioren Team EM 2015 abgestimmt. Mit Krajnska Gora hatte Wien einen TOP Veranstalter als Konkurenten. Vizepräsident Johann Pöcksteiner hatte jedoch ein tolles Paket bei der Präsentation mit im Gepäck und so ging die Abstimmung, zur Überraschung Aller, mit 32 : 13 ganz klar für Wien aus. Veranstaltungsort wird das Hotel Airo-Tower in Wien Oberlaa sein, dass mit seinem perfektem Umfeld (Kurpark Oberlaa, Therme Wien, Weinberge und Heurige) den Vorzug bekam. Wien wird sich, dafür sorgt sicher Hans Pöcksteiner, ein perfekter Gastgeber sein. Österreichs und Wiens Schachgemeinde darf sich jedenfalls auf diese internationale Veranstaltung freuen.

Aber im Sport muss auch Politik gemacht werden, so wurde von ÖSB Präsident Kurt Jungwirth zu Gunsten der nichtolympischen Sportarten in der BSO perfekt lobbyiert. Eine Reihe von international erfolgreichen Sportarten (American Football, Karate, Orientierungslauf, Frisbee) wollten bei der künftigen Arbeit der BSO mitgestalten. Bei den gestrigen Wahlen ist es gelungen in allen wichtigen Gremien (Sportfachrat, Spitzensportausschuss, Finanzaussschuss) mit dabei zu sein, sogar ein Präsidiumsplatz war möglich. Für den ÖSB war Wiens Präsident Christian Hursky ins Rennen gegangen, er wird letzlich im Finanzausschuss der BSO seine Tätigkeit aufnehmen. ÖSB Präsident Kurt Jungwirth zeigte sich höchst erfreut, der Stellenwert von Schach im österreichischen Sport hat somit eine neue Qualität erreicht. Für die Zukunft ist jedenfalls viel Arbeit für alle garantiert! (wk, Text: LV Wien, Foto: Hursky und Pöcksteiner mit Siegertrio beim WGM Turnier 2013 in Wien)

 

Partner