German English Russian Spanish

Fotogalerie

Neben dem Grand Prix in Zug läuft in Paris und St. Petersburg vom 20. April bis 1. Mai das Aljechin Memorial. Am Start sind mit Anand, Aronian und Kramnik der Weltmeister und zwei Top-3 Spieler der Weltrangliste. Hauptsponsor Andrei Filatov bleibt mit dem Turnier seiner Linie treu Schach mit Kunst zu verbinden, wie er es bereits bei der WM zwischen Anand und Gelfand in Moskau getan hatte. Der Auftakt mit den ersten fünf Runden erfolgt in Paris, die zweite Turnierhälfte wird in St. Petersburg gespielt. Damit folgt man der Geschichte des Aljechins. In der gestrigen Runde entzaubert Boris Gelfand den Engländer Michael Adams, der mit zwei Siegen gegen Svidler und Anand ins Turnier gestartet war. Gelfand, Vachier-Lagrave und Adams sind nach drei Runden mit je 2 Punkten in Führung. Aronian und Kramnik halten bei 50% während Anand mit Swidler und Vitiugov den letzten Platz teilt. Allerdings trennt den Ersten vom Letzten nur ein Zähler... (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt