German English Russian Spanish

Fotogalerie

151230 katarMagnus Carlsen gewinnt das Katar Open  nach Stichkampf vor dem chinesischen Titelverteidiger Yangyi Yu und lässt das Jahr 2015 mit dem Sieg in der Grand Tour und jenem in Katar versöhnlich ausklingen. Carlsen überzeugt in Katar mit einigen hübschen Angriffspartien. In der Vorschlussrunde gelingt ihm mit einem Schwarzsieg gegen Shakhriyar Mamedyarov die Vorentscheidung. In der Schlussrunde kann sich Carlsen bereits ein entspanntes Remis gegen Vladimir Kramnik erlauben. Yangyi Yu lässt sich aber die Chance nicht entgehen mit einem Sieg gegen Wesley So noch zu Carlsen aufzuschließen. Den Stichkampf um den Turniersieg entscheidet Carlsen, er hatte auch die bessere Zweitwertung, in den Blitzpartien klar mit 2:0 für sich. Carlsen gewinnt Katar mit sieben Punkten aus neun Partien vor Yangyi Yu (7) sowie Kramnik, Karjakin, Sjugirov, Ni und Ivanchuk (alle 6,5). Giri, die Nummer 3 der Setzliste, muss sich mit einem achten Platz begnügen. Die Sensation in Katar ist der Chinese Yinglun Xu. Er war mit seiner Elozahl von 2470 nur als Nummer 79 (!!) gesetzt, wird aber am Ende mit sechs Punkten und einer Performance von 2800 unmittelbar nach Giri am neunten Platz klassiert. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner