German English Russian Spanish

Fotogalerie

170804 Sinqufield R2Gut lachen hat Weltmeister Magnus Carlsen in St. Louis beim Sinquefiled Cup. In der zweiten Runde besiegt Carlsen mit Sergej Karjakin ausgerechnet jenen Mann, der ihm beim letzten WM Match in New York so sehr gefordert hatte. Gut lachen haben aber auch die Schachfans in aller Welt. Erneut gab es letzte Nacht drei von fünf entschiedene Partien. Das ist eine Rarität in so hochkarätigen Turnieren, zumindest im Standardschach. Levon Aronion, zuvor noch großer Sieger gegen Nepomniachtchi, ist in dieser Runde die tragische Figur. Er stellt gegen Caruana einen Springer ein. Der Amerikaner verpasst dann einen einfachen Gewinn und muss sich lange plagen um den ganzen Punkt zu sichern und mit Carlsen die Führung zu teilen. Völlig von der Rolle scheint auch Ian Nepomniachtchi. Seine große Form aus dem Vorjahr ist weg. Er verliert gegen Wesley So mit Weiß sang und klanglos. Die dritte Runde beginnt heute um 20:00 Uhr MEZ. Die Schlagerpartien der Runde sind Anand gegen Carlsen und Karjakin gegen Aronian. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite Sinquefield CupGrand Chess Tour 2017

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport