German English Russian Spanish

Fotogalerie

180701 pulaDas auch bei Österreichern sehr beliebte Open in Pula dominieren heuer englische Spieler. Insgesamt beenden sechs Spieler das Turnier mit sieben Punkten aus neun Runden. Nach Feinwertung gewinnt der englische IM Ravi Haria vor dem polischen IM Szymon Gumularz (U18) und seinem Landsmann Daniel Howard Fernandez. Die Kroaten müssen sich durch Ante Saric, Robert Loncar und Nenad Fercec mit den Plätzen vier bis sechs begnügen. Bester Österreicher wird Gert Schnider in der Gruppe der Spieler mit 6,5 Punkten am 18. Platz. Zwei Niederlagen in den Runden vier und sechs werfen ihn aus dem Kampf um den Sieg. Michael Pichler und Matthias Heindl landen in der Guppe der Spieler mit sechs Punkten. Vom Damen-Nationalkader gelingen Julia Novkovic gut 5,5 Punkte, während Barbara Teuschler mit fünf unter iherer Erwartung bleibt. Insgesamt waren 196 Spieler aus 22 Nationen am Start, darunter 34 aus Österreich. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt