German English Russian Spanish

Fotogalerie

170513 GP r1Am vergangenen Freitag wurde in Moskau die zweite Station des aktuellen FIDE Grand Prix eröffnet. Die ersten beiden Runden brachten ein vorsichtiges Abtasten. Der einzige Sieg der ersten Runde gelingt Yifan Hou mit Schwarz gegen Ian Nepomniachtchi. Der Russe schlägt in der zweiten Runde gegen Jon Ludvig Hammer ebenfalls als Nachziehender sofort zurück. Liren Ding gelingt gegen Ernesto Inarkiev ein zweiter Sieg in den neun Partien des Tages. Scharf geschossen wurde erstmals am gestrigen Sonntag. Liren Ding gewinnt mit Schwarz gegen Yifan Hou das chinesische Duell und setzt sich mit zweieinhalb Punkte allein an die Spitze. Shakhriyar Mamedyarov bestätigt gegen Michael Adams seine großartige Form der letzten Monate und ist in der Live-Rating-Liste nur mehr zwei Punkte von der 2800-er Schallmauer entfernt. Pentala Harikrishna opfert in einem Grünfeldinder gegen Peter Svidler einen Bauern, bekommt aber keine ausreichende Kompensation. Nepomniachtchi verliert gegen A.R. Saleh Salem auch seine zweite Weißpartie und hat bisher noch kein Remis gespielt. Der fünfte Sieg des Tages gelingt Jon Ludvig Hammer gegen Ernesto Inarkiev. In Summe sind die Weißspieler in Moskau in Nöten. Von den bisher acht entschiedenen Partien konnten sie nur zwei Gewinnen, sechsmal waren die "Schwarzen" erfolgreich. Allerdings muss auch vermerkt werden, dass die Remisquote mit 19 Punkteteilungen bei hohen 70% liegt. Das ist wohl auch die Folge einer fehlenden Remisregel. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport