German English Russian Spanish

Fotogalerie

160620 gct bruesselDie ersten neun Runden des Blitzturniers der Grand Chess Tour in Brüssel stehen im Zeichen der Ausgeglichenheit der Teilnehmer. Nur zweieinhalb Punkte trennen den Ersten vom Letzten. Primus inter pares ist Levon Aronian mit 5,5 Punkten. Armeniens Vorkämpfer führt damit die Blitzwertung an. Einen halben Punkt dahinter folgen Carlsen, Kramnik Nakamura und So. Anand und Vachier-Lagrave halten mit 4,5 Punkten die 50%-Marke. Nur Topalov, Caruana und Giri liegen darunter. In der Gesamtwertung sicherte Carlsen mit einem "big point" im direkten Duell mit So seinen Vorsprung aus dem Schnellschachturnier. Es ist aber nur ein Punkt. Hikaru Nakamura, der Amerikaner liegt in der Blitz-Weltrangliste hinter Carlsen am zweiten Platz, konnte auf die Spitze keinen Boden gut machen. Heute folgen die finalen neun Blitzrunden ab 12:00 Uhr. (wk, Foto: ChessBase)
Website Grand Chess TourWebsite Brüssel

Partner