German English Russian Spanish

Fotogalerie

190625 gct zagrebDie Grand Chess Tour 2019 geht vom 26. Juni bis 8. Juli in Zagreb mit dem ersten Bewerb im Standardschach und der zweiten Station insgesamt weiter. Zum Auftakt hatte Magnus Carlsen den ersten Event im Rapid/Blitz an der Elfenbeinküste überlegen vor Hikarua Nakamura und Maxime Vacher-Lagrave gewonnen. Alle drei spielen auch in Zagreb. Die weiteren Teilnehmer sind Caruana, Aronian, Anand, Ding Liren, Giri, Karjakin, Mamedyarov, Nepomniachtchi und So. Magnus Carlsen ist nach seinem sensationellen Saisonstart natürlich in der Favoritenrolle. Im Standardschach gewann Carlsen heuer bereits die Turniere in Wijk aan Zee, Shamkir, Karlsruhe und zuletzt das Norway Chess in Stavanger. Zudem ist Carlsen in dieser Disziplin seit 60 Partien ungeschlagen. Der letzte Sieg gegen Carlsen gelang Mamedyarov iim August 2018 in Biel. Allerdings ist es auf diesem Level sehr schwer Partien zu gewinnen. Schon eine kleine Schwäche kann den Turnierverlauf nachhaltig verändern. Gespielt wird um einen Preisfonds von 325.000 Dollar und Punkte für die Grand Chess Tour. Aus österreichischer Sicht bietet sich eine gute Gelegenheit den Stars hautnah auf die Finger zu sehen. Zagreb ist nur knapp 200 Kilometer von Graz entfernt und daher gut erreichbar. (wk, Logo: Turnierseite)
Grand Chess Tour Zagreb

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt