German English Russian Spanish

Fotogalerie

160805 shinquefieldcupNach dem bemerkenswerten Start in Paris und Brüssel mit dem neuen Format bestehend aus Schnell- und Blitzpartien geht die Grand Chess Tour heute in St. Louis weiter. Ebenso wie bei der letzten Station in London wird in St. Louis beim "Sinquefield Cup" mit einer klassischen Bedenkzeit gespielt. Jeder Spieler bekommt 2 Stunden für 40 Züge sowie 30 min für den Rest der Partie. Ab Zug 41 gibt es zusätzlich 30 sek für jeden Zug. Von den Top-9 der Weltrangliste fehlen nur Carlsen und Kramnik. Carlsen ist bereits in der Vorbereitung auf das WM-Match gegen Karjakin, Kramnik musst krankheitsbedingt kurzfristig absagen und wird von Peter Svidler ersetzt. In der ersten Runde spielen heute ab 1:00 pm Orszeit (20:00 in Österreich): Giri gegen Vachier-Lagrave, Anand gegen Caruana, So gegen Nakamura, Ding gegen Aronian und Topalov gegen Svidler. Das Turnier wird natürlich live übertragen und sehenswert im amerikanischen TV Stil kommentiert. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite, Grand Chess Tour LIVE

Partner