German English Russian Spanish

Fotogalerie

190718 GP RigaShakriyar Mamedyarov ist beim zweiten Grand Prix Turnier 2019 in Riga am besten Weg in das Finale. In der heutigen Hinrunde gewinnt Aserbeidschans Vorkämpfer mit Weiß gegen Wesley So. Der Amerikaner wird offenbar von einer Neuerung überrascht und wählt kurz darauf ein zweifelhaftes Figurenopfer, obwohl er drei andere gute Züge zur Auswahl hatte. Vermutlich ist So dabei ein Rechenfehler unterlaufen, denn kurz darauf war  seine Stellung verloren. Er kämpfte zwar noch einige Züge weiter, aber ohne Aussicht auf Erfolg. Im zweiten Semifinale trennen sich Maxime Vachier-Lagrave und Alexander Grischuk mit einem Remis. Grischuk wählt die solide Berliner Verteidigung und hat keine Probleme die Stellung im Gleichgewicht zu halten. Nach etlichen Vereinfachungen einigen sich die Kontrahenten im 33. Zug mit einer Punkteteilung. Die Rückrunde beginnt morgen, Freitag, um 14:00 Uhr MEZ. Sollte es nach den beiden klassischen Partien 1:1 stehen, folgt am Samstag ein Tie-Break. Vor dem abschließenden Finale ist am Sonntag noch ein Ruhetag angesetzt. (wk, Logo: FIDE)
TurnierseiteFIDE

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt