German English Russian Spanish

Fotogalerie

170709 GP GenfTeimour Radjabov erwischt beim Grand Prix Turnier in Genf den besten Start. Der Aserbaidschaner gewinnt in den ersten beiden Runden gegen Anish Giri und Pavel Eljanov und remisiert gestern mit Schwarz gegen den Elofavoriten Levon Arionan problemlos. Zweieinhalb Punkte aus drei Runden bringen Radjabov die alleinige Führung. Auf den Fersen sind ihm Aronian, Harikrishna, Mamdeyarov, Eljanov, Adams und Grischuk. Mit Ausnahem von Eljanov haben alle eine Partie gewonnen. Eljanov kompensierte seine Niederlage gegen Radjabov mit Weißsiegen gegen Yifan Hou und Ian Nepomniachtchi. Die stärkste Schachspielerin der Welt remisiert nach ihrer Auftaktniederlage gegen Eljanov gegen Riazantsev und Inarkiev. Das Tabellenende zieren Saleh Salem und Richard Rapport mit einem Remis bei zwei Niederlagen. Heute kommt es zu den folgenden Spitzenpaarungen: Radjabov-Harikrishna, Grischuk-Aronian, Mamedyarov-Eljanov und Svidler-Adams. (wk)
Website FIDE Grand PrixErgebnisse bei Chess-Results

Partner