German English Russian Spanish

Fotogalerie

190426 grenkeMagnus Carlsen ist beim Grenke Chess Classic, das seit heute nach einem Ruhetag in Baden-Baden fortgesetzt wird, auf dem Weg zu seinem dritten Turniersieg 2019 nach Wijk aan Zee und dem Gashimov Memorial in Shamkir. Carlsen gewinnt gegen Georg Meier mit Schwarz seine dritte Partie und hält nach sechs Runden bei viereinhalb Punkten. Da Vishy Anand gegen Arkadij Naiditsch strauchelt, hat Carlsen drei Runden vor Schluss einen ganzen Punkt Vorsprung auf Anand und Caruana. Allerdings ist sein Restprogramm mit Aronian, Svidler und Vachier-Lagrave alles andere als leicht. Darin liegt die Chance für die Verfolger, dazu gehören neben Anand und Caruana auch Svidler, Naiditsch, Vachier-Lagrave und Aronian, noch aufzuschließen. Erste Erfolge gibt es für Deutschlands vierzehnjährigen Vincent Keymar. In der fünfte Runde gewinnt er das deutsche Duell gegen Georg Meier und in der sechsten knöpft er mit Levon Aronian einen halben Punkt ab. Die siebente Runde folgt morgen, Samstag, um 15:00 Uhr. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite: 
GRENKE Chess Classic

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt