German English Russian Spanish

Fotogalerie

Sergey Karjakin gewinnt mit 6 Punkten aus 9 Partien das Super GM Turnier in Norwegen. Carlsen verpasst sein Chance in der vorletzten Runde als Karjakin über Svidler stolpert und seine zweite Niederlage einstecken muss. Doch diesmal nützt das norwegische Ausnahmetalent nicht die Gunst der Stunde und verliert seinerseits ein möglicherweise haltbares Endspiel gegen Hao Wang. In der heutigen Schlussrunde reicht Karjakin ein Remis gegen Topalov, da Carlsen mit Schwarz früh gegen Aronian ins Remis einwilligen muss. Anand verliert Rang 3 mit einer Schwarzniederlage gegen Wang noch an Nakamura, der als Nachziehender gegen Hammer den zweiten Sieg des Schlusstags einfährt. Enttäuschend endet das Turnier erneut für Radjabov. Er muss vier Niederlagen einstecken und sagte aus persönlichen Gründen für das kommende Grand Prix Turnier ab. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt