German English Russian Spanish

Fotogalerie

170402 shenzenDer Chinese Liren Ding gewinnt das doppelrundige Turnier in Shenzen überlegen mit 6,5 Punkten von 10 möglichen vor Anish Giri und Peter Svidler (je 5,5). Ding gewinnt in der Schlussrunde mit Schwarz gegen Pentala Harikrishna seine dritte Partie und bleibt ungeschlagen. Weitere Siege gelangen ihm zuvor gegen Svidler und seinen Landsmann Yangyi Yu. Peter Svidler kann in der letzten Runde in einer Caro-Kann Variante mit Schwarz noch Michael Adams überspielen und zu Anish Giri aufschließen. Hollands Vorkämpfer bleibt wie Ding ungeschlagen, punktet aber nur einmal gegen Harikrishna voll. Der Inder ist an fünf der insgesamt acht Gewinnpartien beteiligt, drei davon hat er allerdings verloren. Damit teilt er den vierten Platz mit Yu. Michael Adams muss ebenfalls drei Niederlagen hinnehmen, bleibt aber sieglos. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner