German English Russian Spanish

Fotogalerie

180802 bielDas 51. Internationale Schachfestival Biel wurde in der neunten und vorletzten Runde entschieden. Der Aserbeidschaner Shakhryiar Mamedyarov schlug Weltmeister Magnus Carlsen überzeugend. Mamedyarov übernahm mit den weissen Figuren während des Spiels allmählich die Oberhand und gewann dann einen Bauern. Er befand sich in einer Situation, die Experten als "Spielen auf zwei Ergebnisse" bezeichnen, nämlich Sieg oder Unentschieden, ohne das Risiko das Spiel zu verlieren. Magnus Carlsen kann dem Druck diesmal nicht standhalten und gibt nach einem Fehler im 57. Zug auf. Dank dieses Ergebnisses ist der Turniersieg bereits eine Runde vor dem Ende entschieden. Am Schlusstag remisiert Mamedyarov mit Schwarz gegen Peter Svidler, währen Carlsen gegen Georgiadis und Vachier-Lagrave gegen Navara gewinnen. In der Schlusstabelle ist Carlsen mit eineinhalb Punkten Rückstand Zweiter, Vachier-Lagrave und Svidler teilen den Dritten, einen halben Punkt hinter dem Weltmeister. Navara ist mit vier Punkten einigermaßen dabei. Georgiadis muss sich mit drei Remisen zufrieden geben. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt