German English Russian Spanish

Fotogalerie

190530 mitropa r3Am dritten Spieltag gelingt Österreich beim Mitropacup in Radenci ein erster Sieg. Die Herren holen gegen Lieblingsgegner Frankreich mit einem 2,5:1,5 beide Punkte. Am Spitzenbrett remisiert Dragnev mit Schwarz gegen Travadon. Felix Blohberger und Dominik Horvath können ihre Weißpartien gewinnen und den Gesamtsieg sichern. Da ist letztlich die Niederlage von Mesaros zu verkraften. Ein erstes Erfolgserlebnis gibt es für unsere Frauen mit einem 2:2 gegen Slowenien. Anna-Christina Ragger und Katharina Newrkla remisieren in einem hartumkämpften Match an den Spitzenbrettern. Dahinter gewinnt Elisabeth Habala gegen Zala Urh, während Annika Fröwis gegen Nusa Hercog in einen Gegenangriff gerät und verliert. Heute ist das Team spielfrei, die Herren treffen auf die Slowakei. (wk, Foto: Turnierseite)
WebsiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt