German English Russian Spanish

Fotogalerie

170921 mitropa r4Österreichs Frauenteam gelingt beim Mitropacup in der dritten Runde gegen Kroatien ein erster Sieg. An den Spitzenbrettern gewinnen Anna-Christina Kopinits und Elisabeth Hapala gegen Ena Cvitan und Ana Berge. Veronika Exler und Annika Fröwis steuern Remisen zum klaren 3:1 Sieg bei. Tags darauf setzt es gegen Slowenien eine knappe 1,5:2,5 Niederlage. Kopinits remisiert gegen Kaps, Hapala gewinnt erneut gegen Janzelj, aber Mayrhuber und Fröwis verlieren. Die Herren spielen am Dienstag gegen Kroatien 1,5:2,5. Schreiner, Kreisl, und Kessler remisieren, aber Menezes verliert auf Brett 4 gegen Tica. Gestern folgte mit einem 2:2 gegen Slowenien ein Punktegewinn. Alle vier Partien enden mit Remisen. Die Herren halten nach vier Runden ebens bei drei Punkten wie die Frauen. In der Tabelle bedeutet dies die Plätze 8 und 7. Allerdings liegen die Nationen noch dicht beieinander. Nur Frankreich ist im Frauenbewerb mit vier Siegen bereits enteilt. Bei den Herren führt Kroatien mit sieben Punkten vor Tschechien (6). (wk, Foto: David Shengelia)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results: Offene KlasseFrauen

Partner