German English Russian Spanish

Fotogalerie

160622 mitropa R3Zwei Punkteteilungen gelingen den österreichischen Mannschaften in der dritten Runde des Mitropacups gegen die höher gesetzten Ungarn. In der offenen Klasse ist Robert Kreisl der Held des Tages. Kreisl besiegt am Spitzenbrett mit Schwarz GM Gabor Papp (2596) in der längsten Partie der Begegnung und sichert damit ein 2:2 gegen Ungarn, nachdem Andreas Diermair zuvor gegen GM Viktor Erdos (2579) aufgeben musste. Mario Schachinger und Valentin Dragnev steuern sichere Remisen zum guten Gelingen bei. Das Frauenteam kommt mit einem 1:1 ebenfalls zu einem zweiten Punktegewinn. Annika Fröwis gewinnt bei ihrem ersten Einsatz gegen Bianka Havanecz (2240). Veronika Exler muss hingegen gegen die starke IM Szidonia Lazarne Vajda (2345) ihre zweite Niederlage hinnehmen. In der Gesamtwertung führt nach drei Runden Deutschland (5 Punkte) vor Tschechien und Italien (je 4). Im Herrenbewerb hat Gastgeber Tschechien mit fünf Punkten die Nase vorne. Es folgen Deutschland und Kroatien (je 4). Heute trifft Österreich ab 15:00 Uhr auf Slowenien. (wk, Foto: Turnierseite)
Offizielle Website des Veranstalters (mit Live-Übertragung und Live-Kommentierung)
Ergebnisse bei Chess-Results: Open SectionWomen Section

Partner