German English Russian Spanish

Fotogalerie

170727 bielAlexander Morozevich sorgt in Biel für spannenden Partien. Lange war die ehemalige Nummer Zwei der Weltrangliste im Standardschach nicht mehr bei Turnieren zu sehen. Open spielt der Russe nicht gerne und Einladungen zu Rundenturnieren fehlten. Einige Veranstalter werden das nun wohl bedauern. Sein Brett steht stets in Flammen und zieht Zuschauer an. In der ersten Runde wird Morozevich für sein kreatives und korrektes Figurenopfer gegen Yifan Hou  noch nicht belohnt. Tags darauf überspielt er aber den Elofavoriten David Navara mit Schwarz sehenswert. Gestern musste Pentala Harikrishna, er hat aktuell mit 2737 die gleich Elozahl wie Navara, seine ganze Klasse aufbieten um die spannungsgeladene Stellung Remis zu halten. Nach drei Runden führen im GM-Turnier Ponomariov, Bacrot und Hou mit jeweis zwei Punkten. Die vierte Runde beginnt heute um 14:00 Uhr. Im Meisterturnier hat Valentin Dragnev nach einem Auftaktremis und einem Sieg in der dritten Runde gegen den amerikanischen Olympiasieger und Turnierfavoriten Samuel Shankland gespielt, mit Schwarz aber verloren und liegt mit eineinhalb Punkten im Mittelfeld. Zwei Punkte am Konto haben Florian Mesaros, Gunnar Schnepp und Felix Blohberger. Lukas Leisch muss auf einen ersten Punktegewinn noch warten. Von den Ergebnissen her sind die Remisen von Mesaros gegen die GM´s Aleksey Goganov (RUS, 2592) und Francesco Rambaldi (ITA, 2568) besonders erfreulich. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results (Meisterturnier)

Partner