German English Russian Spanish

Fotogalerie

170418 zuerichDer Gewinner von 2015 und 2016 ist auch dieses Jahr Top. Am Schlusstag zeigte der Amerikaner einmal mehr seine hervorragende Klasse und gewann das Blitz-Turnier einen halben Punkt vor dem Inder Viswanathan Anand und einen ganzen Punkt vor Ian Nepomniachtchi, welcher den geteilten 1. Platz mit Naka nach der klassischen Zeitkontrolle einmahm. Die Frage nach dem Gesamtgewinner war im Grossen und Ganze  nach der 4. Runde schon entschieden, als Nakamura den Rest des Feldes schon einen ganzen Punkt hinter sich gelassen hatte, da er nur einmal remisierte (gegen Svidler). In Runde fünf trafen die Führenden aufeinander, aber Nepo hatte nie eine Chance die Partie zu gewinnen und war am Ende sogar froh, den Punkt zu teilen. Danach lässt sich Nakamura den Turniersieg nicht mehr nehmen auch wenn es in der Schlussrunde noch einmal spannend wurde. Aber Nepomniachtchi verpasst mit einer Niederlage gegen Oparin die Chance Nakamura noch einzuholen und einen Stichkampf zu erzwingen. Anand beendete das Turnier als Dritter, gefolgt von Svidler, Kramnik, Gelfand, Oparin und Pelletier. (wk, Text/Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner