German English Russian Spanish

Fotogalerie

170617 norwaychessDas Fernduell der letzten Runde um den Sieg beim Norway Chess zwischen Levon Aronian und Hikaru Nakamura geht klar an den Armenier. Aronian hat keine Mühe gegen Wesley So mit Schwarz ein Remis zu erreichen. Nakamura hätte daher, ebenfalls mit Schwarz, gegen seinen Landsmann Fabiano Caruana eine Sieg benötigt um zu Aronian aufzuschließen und einen Stichkampf zu erwingen. Dazu kam es aber nicht. Caruana überrascht Nakamura mit einer scharfen Neuerung im Najdorf Sizilianer. Nakamura findet nicht die beste Fortsetzung und geht klar unter. Damit steht Aronian als alleiniger Sieger fest. Er gewinnt mit sechs Punkten aus neun Partien und einem Respektabstand auf Nakamura und Kramnik (beide 5). Kramnik kommt in der Schlussrunde nach einem groben Fehler des Niederländers zu einem Sieg in zwanzig Zügen gegen Giri und ist in der Weltrangliste nun hinter Carlsen Zweiter. Es folgen knapp dahinter So, Aronian (+15) und Caruana. Carlsen remisiert in der Schlussrunde in einem Italiener mit Schwarz gegen Anand. In der Tabelle lässt er gerade noch Karjakin einen halben Punkt hinter sich und teilt mit Anand und Vachier-Lagrave den vorletzten Platz. Erstaunlich, dass die Helden des WM Matches in New York, nachbarschaftlich in Norwegen nur das Tabellenende zieren. Die Weltspitze ist enger geworden. Die Videokommentare von Daniel King gibt es auf seinem Youtube Channel Powerplay.  (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite Norway Chess

Partner