German English Russian Spanish

Fotogalerie

160419 norway chessHeute beginnt in Stavanger das "Norway Chess" Supterturnier 2016. Im Gegensatz zum Vorjahr gehört die Veranstaltung heuer nicht zur "Grand Chess Tour", ist aber mit neun Spielern aus den aktuellen Top-16 der FIDE Weltrangliste eines der stärksten Turniere des Jahres. Der Favorit auf den Turniersieg ist "Hausherr" und Weltmeister Magnus Carlsen. Seine Konkurrenten sind Kramnik, Giri, Aronian, Vachier-Lagrave, Topalov, Li Chao, Eljanov, Harikrishna und der Schwede Nils Grandelius, der Einzige mit einer Elozahl unter 2700. Österreichs Aushängeschild Markus Ragger unterstützt seinen Klubkollegen beim deutschen Bundesliga-Führenden SG Solingen Pendyala Harikrishna als Sekundant. Eine reizvolle Aufgabe für Ragger, der erstmals in eine solche Rolle schlüpft. Zum Auftakt gab es gestern ein Blitzturnier, dessen Ergebnis für die Auslosung herangezogen wird. Carlsen gewann mit 7,5 Punkten aus neun Partien vor Giri (6,5) sowie Vachier-Lagrave und Kramnik (je 6) und Aronian (4,5). Diese fünf Spieler werden im Turnier jeweils fünfmal die weißen Steine führen. Zum Auftakt trifft Carlsen heute ab 16:00 Uhr auf Harikrishna, Giri bekommt es mit Eljanov zu tun und Kramnik spielt gegen Grandelius. Levon Aronian startet gegen Topalov und Vachier-Lagrave gegen Li. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner