German English Russian Spanish

Fotogalerie

150831 sinquefield cupArmeniens Vorkämpfer Levon Aronian ging nach einigen schwächeren Turnieren als Nummer 11 der Weltrangliste und als eloschwächster Spieler in den Sinquefield Cup. Nach seinem gestrigen dritten Sieg mit Schwarz gegen Hikaru Nakamura strahlt Aronian mit einem Punkt Vorsprung zwei Runden vor Schluss von der Tabellenspitze und ist mit einem Elogewinn von 17,7 Punkten wieder deutlich in den Top-10 der Welt. Ein glanzvolles Comeback. Schwer enttäuscht war hingegen Weltmeister Magnus Carlsen nach seiner zweiten Turnierniederlage gegen Alexander Gischuk. Giri, wie Aronian ungeschlagen, Grischuk, Carlsen und Vachier-Lagrave bilden die Gruppe der Verfolger mit jeweils vier Punkten aus sieben Partien. Heute trifft Aronian auf Anand, Carlsen auf Nakamura, Giri auf Caruana, Gischuk auf Vacher-Lagrave und so auf Topalov. Die offizielle Live-Kommentierung aller Partien ist ab 20:00 Uhr bei chess24.com zu sehen. ChessBase überträgt auf schach.de täglich live in Deutsch und Englisch.  (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite, Grand Chess Tour
Videokommentar der Partie Nakamura-Aronian von Daniel King

Partner