German English Russian Spanish

Fotogalerie

160930 tal mem r3Erste Runde: ein Sieg. Zweite Runde: zwei Siege. Dritte Runde: drei Siege. So könnte es in Moskau beim Tal Memorial weiter gehen. In der gestrigen dritten Runde kommen Mamedayrov, Nepomniachtchi und Giri zu Siegen. Mamedyarov gewinnt gegen Boris Gelfand rasch im Angriffsstil. Gelfand gerät wie schon in der zweiten Runde gegen Giri früh in Zeitnot und kann die Stellungsprobleme dann nicht mehr lösen. Technische Siege in langen Endspielen fahren Ian Neopomniachtchi gegen Vladimir Kramnik und Anish Giri gegen Evgeny Tomashevsky ein. Besonders beeindruckte wie Nepomniachtchi eine scheinbar völlig ausgeglichene Stellung gegen Kramnik gewinnt. Das ist überlicherweise die große Stärke des Ex-Weltmeisters. Anand erlangt gegen Li mit Schwarz eine gute Stellung. Der Chinese hält die Stellung aber im Gleichgewicht und Anand entscheidet sich für eine Remisabwicklung. Ein Unentschieden gibt es auch zwischen Aronian und Svidler, wobei Aronian gute praktische Chancen hatte. In der Tabelle führen Nepomniachtchi und Giri mit je 2,5 Punkten vor Anand (2). Svidler, Li, Aronian und Mamedyarov halten die 50%-Marke. Heute kommt es in Moskau ab 14:00 MEZ zum Schlager zwischen den beiden Ex-Weltmeistern im Feld. Kramnik trifft auf Anand. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite (Russisch), Live-Übertragung: ChessBaseChess24.com (inkl. Live-Kommentierung)

Partner