German English Russian Spanish

Fotogalerie

170204 gibraltarHikaru Nakamura gewinnt nach einer spannenden Schlussrunde nebst notwendigem Stichkampf das Open in Gibralter. Die Chinesin Wenjun Ju holt sich trotz einer Niederlage gegen ihren Landsmann Yu den Frauenpreis und überspringt mit einem Zugewinn von 20 Elopunkten die 2600 Elomarke. Damit liegt sie zwar noch 41 Punkte hinter Hou hat aber bereist 34 Punkte Vorsprung auf Anna Muzychuk. Weltmeisterin Yifan Hou sorgte mit einem Demonstrationsverlust für einen Eklat in der Schlussrunde. Sie wollte mit dieser Aktion aufmerksam machen, dass sie in den ersten neun Runden sieben Mal gegen eine Frau gelost wurde. Was nach Manipulation aussieht, war aber wohl doch nur eine Laune des Zufalls. Die Auslosung wurde vom Veranstalter maschinell mit einem Auslosungsprogramm erledigt. In der Entscheidung um den Turniersieg schließen Nakamura mit einem Erfolg gegen Edouard und Yu zu Guifarro David Anton nach Punkten auf. Laut Reglement kam es zu einem Stichkampf in dem Nakamura zuerst Yu ausschaltet und dann im Finale auch gegen den Spanier erfolgreich bleibt. Es ist Nakamuras dritter Sieg in Gibraltar in Serie. Valentin Dragnev beendet das Turier mit einem sechsten Sieg gegen den Spanier Henderson. Neben seiner zweiten GM-Norm darf er sich auch über 18 Elopunkte für die Weltrangliste freuen. Seine neue, inoffizielle, Zahl ist 2530. Damit ist er hinter Ragger (2703) und Shengelia (2575) die neue Nummer Drei in Österreich. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner