German English Russian Spanish

Fotogalerie

180419 US chDie US-Meisterschaften 2018 werden vom 17. bis 30. April traditionell im "Saint Louis Chess Club" ausgetragen. Der gewaltige Preisfond von 194.000 Dollar bei den Herren und 100.000 Dollar bei den Frauen sorgt nicht nur dafür, dass stets die besten Spieler teilnehmen, sondern auch für den einen oder anderen Föderationswechsel. Die neueste Einbürgerung ist Dorsa Derakhshani. Die geborene Iranerin tritt heuer erstmals bei den US-Meisterschaften der Frauen an, bei denen allein die Siegerin 25.000 Dollar Preisgeld erhält. Die frischgebackene Europameisterin Valentina Gunina hat zum Vergleich bei deutlich stärkerer Konkurrenz 11.000 Euro gewonnen. Kein Wunder, dass bei den Herren sogar Fabiano Caruana am Start ist, unmittelbar nach seinen Siegen im Kandidatenturnier und dem GM-Turnier in Baden-Baden. Auf höchstem Niveau ist neben den Spielern und dem Preisgeld aber auch die Organisation. Insbesondere die Live-Übertragung und Kommentierung mit Yasser Seirawan, Jennifer Shahade und Maurice Ashley ist typisch Amerikanisch eine Show auf TV-Niveau. In der ersten Runde kommen im Frauenbewerb Nazi Paikidze und Annie Wang zu Siegen. Im Herrenbewerb sind es mit Wesley So und Varuzhan Akobian ebenfalls zwei Sieger. Paikidze, So und Akobian punkten mit den schwarzen Steinen voll. Die Anziehenden sind gefordert! Caruana und Nakamura starten wie bei den Frauen Krush und Zhatonski "nur" mit Remisen. Die Live-Übertragung der zweiten Runde beginnt um 20:00 Uhr MEZ. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt