German English Russian Spanish

Fotogalerie

160127 wijk r9Magnus Carlsen hat beim Tata Steel in Wijk aan Zee so richtig Fahrt aufgenommen. Nach seinen vier Remisen zum Auftakt holt der Weltmeister in den letzten fünf Runden viereinhalb Punkte. Sein gestriges Opfer ist Michael Adams. Dabei waren sich alle Kommentatoren einig, dass nach der Eröffnung nichts los war und Adams leicht ausgeglichen hatte. Einen Carlsen in Hochform hindert das aber nicht in den anderen Partiephasen noch den ganzen Punkt herauszupressen. Eine sehenswerte Partie gelingt dem sechzehnjährigen Chinesen Yi Wei gegen David Navara. In einem Anti-Berlin Spanier kommt der Tscheche am Königsflügel schwer unter die Räder. Es ist der erste Sieg für Wei, der bisher alle Partien remisiert hatte. Die anderen Partien des Tages enden alle mit einem Remis. Caruana verliert mit diesem halben Punkteverlust gegen Karjakin in der Tabelle weiter Terrain auf Carlsen und liegt nun einen Punkt hinter dem Norweger. Die Partien der 10. Runde werden heute ab 14:00 Uhr auf der Turnierseite übertragen und kommentiert. Gespielt wird ausnahmsweise in Utrecht. Kommentare in deutscher und englischer Sprache bietet ChessBase auf www.schach.de. Die Schlagerpartien des Tages lautet Giri gegen Carlsen und Caruana gegen Wei. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner