German English Russian Spanish

Fotogalerie

170116 wijk r2In der zweiten Runde des Tata Steel in Wijk aan Zee kommt auch in das "Masters" Leben. Pavel Eljanov gewinnt mit Schwarz gegen Van Wely über einen damenindischen Umweg in einem geschlossenen Katalanen und behält die alleinige Führung. Magnus Carlsen spielt gegen Wojtaszek inspiriert von Karjakin gegen Najdorf im 6. Zug a3. Der Russe twittert er habe das nur gespielt weil er den Adapter für seinen Laptop vergessen hatte. Carlsen verbessert mit Sf5 und überspielt den Polen letztlich überzeugend. Der dritte Sieger des Tages ist Harikrishna. Der zweitbeste Inder nach Anand gewinnt gegen seinen Landsmann und Nationalteamkollegen Adhiban mit einer hübschen Schlusskombination aus einer davor gleichen Stellung. Kreativgenie Rapport teilt mit Karjakin ebenso den Punkt wie Giri gegen So, Nepomniachtchi gegen Andreikin und Aronian gegen Wei. Im "Challengers" übernimmt Markus Ragger mit einem Schwarzsieg gegen die Chinesin Tingjie die alleinige Führung. Tingjie hält die Partie lange im Gleichgewicht, letztlich gelingt es Ragger aber in der längsten Partie des Tages doch noch eine Sieg aus der Stellung zu pressen. Erste Verfolger von Ragger sind Smirin, Jones und Bok (alle 1,5). Heute trifft Ragger ab 13:30 Uhr auf den Dänen Eric Hansen. Auf der Turnierseite gibt es neben der Live-Übetragung auch eine Live-Kommentierung mit Yasser Seirawan. Chess24 kommentiert mit Peter Svidler und Ian Gustafsson ausschließlich für Premiummitglieder. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteFotos bei Facebook
Daniel Kings Videokommentar der 2. Runde (Youtube)

Partner