German English Russian Spanish

Fotogalerie

Die 23. Jugend Europameisterschaft im Schach begann gestern mit 1.045 Jugendlichen aus 48 Föderationen, darunter vier Österreichinnen und neun Österreicher. Kein Wunder, dass der Turniersaal aus allen Nähten platzt und die Organisatoren auf einen zweiten Saal zurückgreifen mussten. Zum Auftakt zeichnen sich in der gestrigen ersten Runde mit 3,5 Punkten vor allem unsere Mädchen aus. Angelina Zhbanova, Venla Lymysalo und Denise Trippold feiern Siege. Die große Überraschung dabei ist der Sieg von Trippold gegen die Nummer 10 ihrer Altersgruppe, Tijana Blagojevic (MNE, 2013). Jasmin-Denise Schloffer remisert gegen eine höher eingestufte Konkurrentin. Die Buben und Burschen halten sich mit einem Sieg von Khanh Do Quoc und Remisen von Maresic und Huber noch ein wenig zurück, erhalten aber heute die nächste Chance ihr Punktekonto aufzubessern. (wk)
Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results: Klassisches Schach

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt