German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Grazer Martin Christian Huber ist nach fünf Runden mit vier Punkten bester Österreicher bei der Jugend EM in Budva. Huber feiert in der fünften Runde gegen Miradil Zeynalli (AZE) seinen ersten Schwarzsieg und liegt in der Tabelle in seiner Altersgruppe am neunten Platz. Eine gute erste Hälfte hat auch Tirols russischer Neuzugang Angelina Zhbanova hinter sich. Dreieinhalb Punkte und der 16. Rang sind das gute Zwischenergebnis bei ihrem ersten Auftreten im rot-weß-roten Team. Die 50%-Marke halten derzeit noch Khanh do Quoc und Robert Rieger. Gleich sieben Spieler/innen haben zwei Punkte auf dem Konto und könnten heute noch dem gestrigen Ruhetag ihr Punktekonto auffetten. Jasmin Denise Schloffer muss nach gutem Start zwei Niederlagen hinnehmen liegt aber mit eineinhalb Punkten noch immer im Rahmen ihrer Erwartung. Nicht gut getan hat hingegen Denise Trippold ihr Sensationssieg in der ersten Runde. Es folgten vier Niederlagen in Serie, aber auch sie könnte bereits heute eine Trendwende einleiten. (wk, Foto: Ursula Huber)
Turnierseite, Fotos in der ÖSB Fotogalerie,
Ergebnisse bei Chess-Results: Klassisches Schach

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt