German English Russian Spanish

Fotogalerie

180805 EM0818blitzDie Jugend-Europameisterschaften im Blitz- und Schnellschach sind heute in Oradea zu Ende gegangen. Die Bilanz des ÖSB-Teams von Siegfried Baumegger ist mit zweimal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze überragend ausgefallen. Jeder Spieler hat zumindest eine Medaille gewonnen! Im heutigen Blitzbewerb startet Dominik Horvath von den Österreichern mit zwei Punkten aus vier Partien am schlechtesten, legt dann aber einen Lauf mit fünf Siegen in Serie hin. Das bringt dem Burgenländer die Silbermedaille. Der Kampf um den EM-Titel entscheidet sich in im direkten Duell zwischen dem Rumänen Mihnea Costachi und Florian Mesaros. Sie gehen punktegleich in die Schlussrunde. Costachi wird seiner Elo-Favoritenrolle gerecht und sichert sich mit einem Sieg die Goldmedaille. Mesaros rettet dank der besseren Zweitwertung mit sechseinhalb Punkten die Bronzemedaille vor Talu (ROU) und Zarubitski (BLR). Felix Blohberger, Marc Morgunov und Chiara Polterauer verpassen heute das Podest. Blohberger wird mit sechs Punkten Neunter, Morgunov mit fünfeinhalb Punkten Neunzehnter und Polterauer mit viereinhalb Dreizehnte. (wk, Foto: Siegfried Baumegger)
TurnierseiteECU
Ergebnisse bei Chess-Results: Blitz BubenBlitz MädchenRapid BubenRapid MädchenRapid Team

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt