German English Russian Spanish

Fotogalerie

150720 em jugend team r7Österreich beendet die Jugend Team EM in Karpacz nach einem 2:2 gegen Polen am 12. Platz. Der einzige Sieg gelingt zum Auftakt gegen England. Doch dann werfen zwei Niederlagen gegen Deutschand und Estland unser Team aus der Bahn. Es gelingen zwar Detailerfolge wie ein Sieg von Mesaros gegen Bluebaum oder eine hübsches Mattfinale von Huber in der Schlussrunde, unterm Stirich reicht es aber nur noch zu Punkteteilungen gegen Moldawien, Polen 2 und Polen 1. Das wichtige Match gegen Schlusslicht Slowenien geht in der Vorschlussrunde verloren. Florian Mesaros startet gut mit zwei Siegen, allerdings folgen im weiteren Turnier auch zwei Niederlagen. Am Ende sind 50% ein akzeptables Ergebnis. Valentin Dragnev erwischt ein "schwarzes" Turnier. Nach einem Auftaktsieg will nichts mehr gelingen. Zwei Punkte aus sieben Partien sind für ihn ein mageres Ergebnis, das einige Elopunkte kosten wird. Martin Huber erfängt sich nach zwei Niederlagen und holt wie Mesaros noch 50%. Balint Kiss bleibt mit 2,5 Punkten unter seiner Erwartung. Team Europameister ist Deutschland vor Israel und der Tschechischen Republik. Im Mädchenbewerb siegt Estland vor Polen 1 und Polen 2. Österreichs Mächen haben nur gegen die Tschechische Republik mit einem 1,5:0,5 Sieg ein Erfolgserlebnis. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt