German English Russian Spanish

Fotogalerie

161023 wm0812 r5Fünf von elf Runden sind inzwischen bei der Jugend Weltmeisterschaft der Altersklassen U-8 bis U-12 in Batumi gespielt. Die Österreicher schlagen sich in der harten Konkurrenz von 722 Teilnehmern aus 66 Nationen recht wacker, wenn auch der große Wurf noch ausbleibt. In der U-12 hält Marc Morgunov ebenso bei 2,5 Punkten wie Benjamin Kienböck in der U-10 und Vara Marie Krejci in der U-8 der Mädchen. Adam Szigeti erreichte bisher zwei Siege und Aleyna Altinisik (beide U-8) einen. Von unseren deutschssprachigen Nachbarn geht es der Schweiz ähnlich. Deutschland hofft vor allem auf sein Ausnahmetalent Vincent Keymer. Er startet mit 4/4 überragend, verliert dann aber gegen den Amerikaner Andrew Hong und liegt nun am 4. Platz. Die sechste Runde folgt heute, morgen ist ein Ruhetag. (wk, Foto: ChessBase) 
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt